• Das vollständige Erbe Kapadokiens<br> ist im  <span>Gamirasu</span> Hotel.
    Das vollständige Erbe Kapadokiens
    ist im Gamirasu Hotel.
  • Das vollständige Erbe Kapadokiens <br> ist im <span>Gamirasu</span> Hotel.
    Das vollständige Erbe Kapadokiens
    ist im Gamirasu Hotel.
  • Das vollständige Erbe Kapadokiens <br> ist im <span>Gamirasu</span> Hotel.
    Das vollständige Erbe Kapadokiens
    ist im Gamirasu Hotel.
  • Das vollständige Erbe Kapadokiens<br>  ist im <span>Gamirasu</span> Hotel.
    Das vollständige Erbe Kapadokiens
    ist im Gamirasu Hotel.

KAPPADOKIEN

KAPPADOKIEN

KAPPADOKIEN

Kappadokien ist eines der schönsten Gebiete auf der Welt, in der sich Natur und Geschichte vereinen. Während geografische Prozesse Feenkaminen bildeten, meißelten die Menschen in diese Feenkaminen Häuser und Kirchen, verzierten diese mit Fresken und trugen somit jahrtausendalteSpuren von Zivilisationen in dieGegenwart.

Im Buch "Geographika" (Anatolien XII, XIII, XIV) mit 17 Bändern, des antiken Autors Strabon aus der Zeit des römischen Kaisers Augustus, werden die Grenzen von Kappadokien im Süden am Taurusgebirge, im Westen an Aksaray, im Osten an Malatya und im Nordosten an die Schwarzmeerküste angrenzend, als ein sehr ausgedehntes Gebiet, angezeigt.

Das heutige Kappadokien umfasst ein Gebiet, dass sich auf die Provinzen Nevsehir, Aksaray, Nigde, Kayseri und Kirsehir erstreckt. Das engere Umfeld des felsigen Kappadokiengebiets besteht aus den Orten Uçhisar, Ürgüp, Avanos, Göreme, Derinkuyu, Kaymakli, Ihlara und deren nahe Umgebung.

Das Gamirasu Hotel befindet sich im Herzen von Kappadokien, im Dorf Ayvali von Ürgüp.